Markt Reichenberg

Heute geöffnet:
Geöffnet:
08:00 - 12:00 Uhr

Information über Straßenbaumaßnahmen auf der B 19 im Sommer 2024 des Staatlichen Bauamt Würzburg

Startseite » Information über Straßenbaumaßnahmen auf der B 19 im Sommer 2024 des Staatlichen Bauamt Würzburg
Veröffentlichungsdatum: 3. Mai, 2024
Beschreibung:

Signalisierung der Kreuzung B 19 / WÜ 46 (Plan 1)
Die Maßnahme soll bis zum 26.07.2024 abgeschlossen sein und insgesamt ca. 4 bis 5 Wochen dauern. Da die Kreuzung in der Fläche geringfügig vergrößert wird und im Untergrund Leitungen für die Lichtsignalanlage verlegt werden, wird die Fahrbahndecke im gesamten Kreuzungsbereich erneuert. Hierzu wird die B 19 halbseitig gesperrt. Der Verkehr auf der B 19 wird mit einer Baustellenampel geregelt und verläuft wechselseitig auf der rechten und auf der linken Fahrbahnseite. Die beiden Äste der Kreisstraße werden während der Baumaßnahme komplett abgehängt. Der Verkehr aus Richtung Ochsenfurt zur B 19 wird über die St 2270 Gaukönigshofen – Euerhausen umgeleitet. Der Verkehr aus Richtung Kirchheim zur B 19 wird in Gaubüttelbrunn aufgeteilt in Richtung Würzburg und in Richtung Bad-Mergentheim. In Richtung Würzburg erfolgt die Umleitung über die WÜ 13 Sulzdorf, Ingolstadt und von dort über die WÜ 33 zur B 19 in Giebelstadt. In Richtung Bad Mergentheim fährt man über die WÜ 34 Allersheim nach Euerhausen zur B 19. Wer auf der B 19 aus Richtung Bad Mergentheim kommt und in Richtung Ochsenfurt abbiegen möchte, wird bereits in Euerhausen auf die St 2270 über Gaukönigshofen dorthin geleitet. Wer in Richtung Kirchheim abbiegen möchte wird durch die Baustelle durchgeführt und fährt in Giebelstadt über die WÜ 33 Ingolstadt und die WÜ 13 Sulzdorf nach Gaubüttelbrunnn / Kirchheim. Aus Richtung Würzburg wird man auf der B 19 durch die Baustelle geführt und kann dann in Euerhausen in beide Richtungen abbiegen.

Deckensanierung auf der B 19 zwischen Klingholz und der OD Giebelstadt (Plan 2)

Die Maßnahme soll nach dem Kreuzungsumbau mit Beginn der Sommerferien durchgeführt werden und dauert voraussichtlich 2 bis 3 Wochen. In dem betroffenen Abschnitt muss die B 19 voll gesperrt werden. Der Verkehr aus Richtung Würzburg wird über die St 2295 Albertshausen und die WÜ 33 Ingolstadt zur B 19 in Giebelstadt umgeleitet. Der Verkehr aus Richtung Bad Mergentheim in Richtung Würzburg bzw. Autobahn wird bereits an der zu diesem Zeitpunkt neu signalisierten Kreuzung mit der WÜ 46 über Tückelhausen, dann über die St 2270 Ochsenfurt, schließlich über die St 2418 Goßmannsdorf auf die B 13 zur Autobahn und die St 2449 nach Würzburg umgeleitet. Das Gewerbegebiet Klingholz ist über die Zufahrt an der Kreisstraße WÜ 16 erreichbar. Die Ausfahrt aus dem Gewerbegebiet auf die B 19 ist (ausschließlich) in Fahrtrichtung Würzburg möglich. Eßfeld und Darstadt sind während der Bauzeit aus Richtung Goßmannsdorf über die WÜ 13 erreichbar. Durch die Umleitung der beiden Richtungsfahrbahnen über getrennte Strecken, die Durchführung der Baumaßnahme in den verkehrsärmeren Sommerferien und die kurze Bauzeit sollen die Unannehmlichkeiten für Verkehrsteilnehmer möglichst gering gehalten werden.

Scroll to Top
Skip to content